Was hilft gegen Zahnstein?

Was hilft gegen ZahnsteinWas hilft gegen Zahnstein und Zahnverfall? Diese Frage bewegt viele Menschen mit Zahnproblemen, denn ein gesundes Gebiss ist für die Gesundheit enorm wichtig.

Doch die Zahngesundheit wird neben Karies und Parodontose vor allem durch Zahnstein  beeinträchtigt, der im Mundraum schwere Erkrankungen verursachen kann.

Nicht immer muss zur Zahnsteinentfernung der Zahnarzt aufgesucht werden. Heute gibt es zahlreiche Möglichkeiten den Zahnstein selbst zu entfernen.

Im Folgenden erfahren Sie nicht nur was Zahnstein ist und wie er entsteht, sondern erhalten auch konkrete Antworten auf die Frage : „Was hilft gegen Zahnstein?“

Was hilft gegen Zahnstein und seine Folgen?

Zahnstein bildet sich in erster Linie durch Plaques. Plaques entsteht aus  Milliarden von Bakterien, Pilzen und Amöben, welche mit der Nahrung in den Mundraum gelangen. Die Bakterien siedeln sich nicht nur auf den Zähnen an, sondern auch in den Zahnzwischenräumen und den schwer zugänglichen Zahnfleischtaschen.

Die noch weiche Plaque muss regelmäßig und intensiv mit einer möglichst weichen Zahnbürste sowie Zahnseide entfernt werden.

Zwar kann durch eine gründlich durchgeführte Mundhygiene, der leidige Zahnbelag bis zu 80 Prozent entfernt werden, dennoch gelingt eine restlose Beseitigung der Zahnbeläge fast nie.

Der  verbleibende Rest kann dann im weiteren Verlauf verkalken oder eine chemische Verbindung mit den Mineralien des Speichels eingehen.

Dadurch entsteht insbesondere an den Übergängen, die zwischen Zähnen und dem Zahnfleisch liegen und den Zahnzwischenräumen ein verhärteter Zahnbelag, der früher oder später zu Zahnstein wird. 

Dass Speichel bei der Zahnsteinbildung eine wesentliche Rolle spielt, zeigt sich zudem in dem Umstand, dass sich Zahnstein primär hinter den unteren Schneidezähnen festsetzt, wo sich die größten Speicheldrüsen des Mundraums befinden.

Dabei ist das Zahnsteinrisiko bei Menschen, die viel Speichel produzieren höher als bei denjenigen, die über eine weniger ausgeprägte Speichelbildung verfügen.

Nicht entfernter Zahnstein kann auf Dauer eine Entzündungen des Zahnfleischs oder eine Parodontitis hervorrufen. Doch wenn normales Zähneputzen nicht ausreicht, was hilft gegen Zahnstein? 

Was hilft gegen Zahnstein am besten, fertige Arzneiprodukte oder Hausmittel?

Bei der Frage  „Was hilft gegen Zahnstein?“  spielt es keine Rolle, ob Sie dem Zahnstein mit Fertigprodukten zu Leibe rücken oder lieber ihr Mundpflegemittel selber herstellen.

Wichtig ist, dass es sich um natürliche Wirkstoffe handelt…

Dabei haben sich einige Hausmittel gegen Zahnstein besonders gut bewährt:

* Aloe Vera 
* Essigmethode
* Backpulver 
* Sesamkörner /Schwarztee 
* Zitrone
* Teebaumöl
* Kokosöl und Zitronengras

 

Aloe Vera Zahnpasta

Was hilft gegen ZahnsteinWas hilft gegen Zahnstein ist Aloe Vera. Die sogenannte „Königin der Heilpflanze“  ist das wohl bekannteste natürliche Mittel.

Aloe Vera wird heute heute in vielen Zahncremes zur Reinigung und Pflege der Zähne verwendet. Sogenannte Schleifstoffe, wie sie häufig in chemischen Mitteln verwendet werden, kommen dabei nicht zum Einsatz.

 

 Dennoch ist die Zahnpasta in Ihrer Wirkung effektiv aber auch zugleich sehr mild. Wo sonst Schleifstoffe die Zahnsubstanz beziehungsweise den Zahnschmelz angreifen , sorgen bei Zahnpasten mit Aloe Vera bestimmte biologische Substanzen und Enzyme für eine optimale Zahnhygiene. Dabei wirkt Aloe Vera antibiotisch und entzündungshemmend.

Aloe Vera hilft so wirkungsvoll Zahnbeläge zu beseitigen. Was hilft gegen Zahnstein, kann auch in Verbindung mit einigen Tropfen Teebaumöl als Zahnbelagpropylaxe verwendet werden. Wenn Sie eine Aloe Vera Zahncreme oder einen Aloe Vera Saft kaufen, sollten Sie vor allem auf die sonstigen Inhaltsstoffe achten.

 Während auf chemische Zusatzstoffe wie Bleichmittel und Fluorid verzichtet werden sollte, dürfen Wirkstoffe wie Propolis, Vitamin C und Pfefferminz beziehungsweise andere Kräuter nicht fehlen. 

Direkt zum Sparangebot vom Aloe Vera Zahngel auf Amazon

 

Die Essigmethode
Was hilft gegen ZahnsteinWas hilft gegen Zahnstein, aber andererseits bei aller Effektivität auch den Zahnschmelz angreift, ist die Essigmethode.

Bei dieser Behandlungsform wird eine Flüssigkeit aus Wasser und Essig (Verhältnis 50 : 50) hergestellt, mit der der Mund gründlich ausgespült wird.

Zahnbelag lässt sich so verhältnismäßig gut entfernen und die Bildung von Zahnstein unterbinden. Allerdings wirkt die Essigsäure recht aggressiv auf den Zahnschmelz. 

Direkt zum Sparangebot von Bio Apfelessig auf Amazon

 

Backpulver
Was hilft gegen ZahnsteinEin weiteres altbewährtes Mittel, das gegen Zahnstein hilft, ist Backpulver. Bei dieser Methode wird etwas handelsübliches Backpulver auf die Zahnbürste gegeben und mit Wasser angefeuchtet.

Beim Zähneputzen entsteht dann ein hochwirksamer Schmirgeleffekt, der so ziemlich jeden Zahnstein, solange er noch nicht zu fest sitzt, schnell beseitigt. 

 

 

 

 

Sesamsamen
Was hilft gegen ZahnsteinWas hilft gegen die Bildung von Zahnstein, ist das Zerkauen von einem Teelöffel Sesamsamen. Nachdem Zerkauen der Samenkörner müssen Sie Sich mit der so gewonnen Masse mit einer trockenen Zahnbürste die Zähne putzen.

Dabei lässt sich der Zahnstein leicht entfernen. Diese Anwendung sollten Sie mehrmals in der Woche wiederholen, um den bestmöglichen Erfolg zu erzielen.

 Direkt zum Sparangebot  Bio Sesam auf Amazon

 

Zitrone: Ein altes Mittel gegen Zahnstein

Was hilft gegen ZahnsteinEin ebenso bekanntes Hausmittel, welches Ihnen beim Zahnstein entfernen helfen kann ist die, ist die Zitronenmethode.

Dabei beissen Sie etwa 10 Minuten in eine Zitronenscheibe. Der Zahnstein wird durch die Zitronensäure aufgeweicht und lässt sich dann bequem mit einer normalen Zahnbürste beseitigen.

Wenn Sie die „Zitronen-Methode einmal pro Woche anwenden wird die Neubildung von Zahnbelag wirkungsvoll gehemmt. Allerdings sind diese Methoden etwas zeitaufwendig und zudem sehr sauer.

Das beweist, dass das was hilft gegen Zahnstein nicht immer wohlschmeckend ist. Jedoch soll mit den wesentlich schmackhafteren Erdbeeren ein ähnlicher Effekt erzielt werden. 

Direkt zum Sparangebot  Bio Sesam auf Amazon

 

Teebaumöl

Was hilft gegen Zahnstein sind Spülungen mit Teebaumöl. Nur zwei Tropfen des Öls in ein Zahnputzglas mit Wasser. Alles in allem ist Teebaumöl eine sehr effektive Behandlungsmethode was hilft gegen Zahnstein. Allerdings ist der sehr intensive Geschmack nicht unbedingt jedermanns Sache. 

Kokosöl / Zitronengras
Was hilft gegen ZahnsteinSie möchten ein hochwirksame Mittel, was hilft gegen Zahnstein, selbst herstellen? Dann könnte die Kokosöl – Zitronengras – Paste die richtige für Sie sein. Dazu müssen Sie eine halbe Tasse frisch gemahlenes Zitronengras, eine gleiche Menge Kristallsalz und etwa zehn Tropfen biologisches Zitronengrasöl vermischen.

Dann geben Sie soviel Kokosöl hinzu, bis eine Paste entsteht. Das so von Ihnen hergestellte Zahnpflegemittel, was hilft gegen Zahnstein, bewirkt, dass Bakterien, Viren, Pilze und Parasiten abgetötet werden und so die Bildung von Zahnstein verhindert wird. 

Top Kokosöl auf Amazon ansehen

 

Was hilft gegen Zahnstein ist die richtige Ernährung

Zahnstein lässt sich nicht gänzlich verhindern. Jedoch was hilft gegen Zahnstein ist auf jeden Fall eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Dabei liegt das Augenmerk vor allem auf die Zufuhr von Zucker und Süßstoffen wie Fructose, Dextrose, Saccharose und Honig.

 Je weniger Zucker Sie zu Sich nehmen, umso weniger Zahnstein bildet sich. Somit haben Sie mit der richtigen Ernährung schon etwas was hilft gegen Zahnstein unternommen. Ebenso wichtig ist eine effektive Mundhygiene. Dabei stehen Ihnen verschieden elektrische Zahnpflegegeräte zur Verfügung, die Ihnen die Zahnpflege wesentlich vereinfachen. 

Schallzahnbürsten: Mächtiger Helfer gegen Zahnstein

Maßnahmen gegen Zahnstein beginnt bereits bei der täglichen Zahnpflege. Dabei spielt die richtige Auswahl der eigenen Zahnbürste eine entscheidende Rolle.

Sicherlich lassen sich Zahnbelag und Zahnstein mit einer weichen Zahnbürste und Zahnseide zum größten Teil beseitigen. Bequemer, schneller und effektiver geht die tägliche Mundhygiene jedoch mit einem elektrischen Zahnpflegegerät.

Philips Sonicare HX6972/35 FlexCare Plus

Was hilft gegen ZahnsteinDie Sonicare HX6972/35 FlexCare Plus aus dem Hause Philips gehört dabei zu den zurzeit führenden Mundpflegegeräten. 

Positive Eigenschaften Sonicare HX6972/35 FlexCare Plus

+ sehr gute Reinigungsleistung
+ benutzerfreundliche Bedienung
+ innovative Features
+ gutes Zubehör

Was hilft gegen Zahnstein ist eine Philips Sonicare HX6972/35 FlexCare Plus. Dabei handelt es sich um eine moderne, technisch ausgereifte Schallzahnbürste. Sie ist eine der leistungsstärksten Oberklasse- Zahnreinigungsmaschinen, die zurzeit im Handel angeboten wird. Schon rein optisch unterscheidet sich die Sonicare HX6972/35 FlexCare Plus durch ihr modernes Design von andern Zahnputzgeräten.

 Die Verarbeitung ist tadellos und der Lieferumfang mit zwei Schallzahnbürsten, den dazugehörigen Bürstenköpfen, eine Ladestation, ein UV-Reinigungsgerät sowie ein schönes Reiseetui lassen keine Kundenwünsche offen.

Mit der Sonicare erhalten Sie ein Gerät, dass Ihnen hilft gegen Zahnstein mit modernsten Mitteln vorzugehen. Dabei stehen Ihnen viele nützliche Funktionen zur Verfügung. 

Die Sonicare HX6972/35 FlexCare Plus bietet Ihnen:

* fünf verschiedene Putzeinstellungen (Clean-Modus, Sensitive-Modus, Refresh-Modus, Massage-Modus, Gum Care-Modus)
* Memory- Funktion für Putzmodus
* Timer-Funktion inklusive Quadranten
* Akkuindikator (Batteriestandanzeige)
* Easy-Start-Programm

Was hilft gegen Zahnstein mehr als eine gutes Leistungspotiential und da hat die Sonicare einiges zu bieten. Immerhin schafft das patentierte Premiumgerät bis zu maximal 31.000 Bürstenkopfbewegungen in der Minute. Mit denlangen und dicken Borsten der Bürstenköpfe können auch schwer zugängliche Stellen erreicht werden.

Zudem verfügt die Zahnreinigungsmaschine über ein Sauerstoff angereichertes Flüssigkeitsgemisch, was die Reinigung der Zahnzwischenräume noch zusätzlich intensiviert. Nach dem Reinigungsvorgang wird der Bürstenkopf durch das einzigartige von Philips entwickelte UV-Reinigungs -und Desinfektionsgerät gereinigt und von Bakterien durch ein zehn Minütiges Desinfektionsprogramm von jeglicher Art von Bakterien befreit.

 Dennoch sollten Sie die Bürstenköpfe in regelmäßigen Abständen durch neue ersetzen. Gegenüber einer Handzahnbürste schafft die Sonicare HX6972/35 bis zu zehn Mal mehr Plaque-Entfernung. Die Frage: „Was hilft gegen Zahnstein“, stellt sich daher bei der Philips Sonicare HX6972/35 FlexCare Plus eigentlich nicht. 

Direkt zum Sparangebot von Philips Sonicare auf Amazon

Fazit: Was hilft gegen Zahnstein? 

Es gibt verschiedene Methoden und Hausmittel um Zahnstein zu beseitigen. Ob dabei Zitronen, Backpulver, Schwarztee oder etwas anders verwendet wird, muss jeder selbst für sich entscheiden.

Bei der Beantwortung der Frage „Was hilft gegen Zahnstein“ ist viel mehr entscheidend, dass nur die Kombination von guten Zahnputzgeräten wie die Philips Sonicare HX6972/35 FlexCare Plus und bewährten Zahnreinigungsmitteln einen dauerhaften Erfolg bringen kann.

Mehr Tipps wie Sie Zahnstein selbst entfernen können lesen Sie hier – klicke hier

Check Also

Zahnpasta gegen Zahnstein

Zahnpasta gegen Zahnstein im Test

Wenn Sie nach einer Zahnpasta gegen Zahnstein suchen haben Sie die richtige Seite gefunden. Mit …