Zahnpasta gegen Zahnstein im Test

Zahnpasta gegen ZahnsteinWenn Sie nach einer Zahnpasta gegen Zahnstein suchen haben Sie die richtige Seite gefunden.

Mit dem Hintergrundwissen, welches Sie gleich erhalten werden, haben Zahnbeläge keine Chance mehr. Doch zuerst die Frage:

Wie oft putzen Sie ihre Zähne? Wenn es gut läuft, dann wohl ein- bis zweimal am Tag. Haben Haben Sie schon einmal nachgedacht, welche Stoffe in Ihrer Zahnpasta enthalten sind?

Fluoridfreie Zahncremes in Verbindung mit der richtigen Putztechnik, helfen Zahnstein dauerhaft zu verhindern. Fast jeder hat schon eine schmerzhafte Zahnstein Entfernung beim Zahnarzt hinter sich. Schmerzen, blutendes Zahnfleisch und Rückgang des Zahnfleischs sind die Folge.

Das muss nicht sein bei der richtigen Vorbeugung.

„Fluorid“ und Zahnpasta gegen Zahnstein

Zahnpasta gilt zwar nicht als Medikament gegen Zahnstein, jedoch werden die Inhaltsstoffe dennoch über die Mundschleimhaut aufgenommen und gelangen so in unseren Blutkreislauf. Es ist ratsam für Sie, die Zutatenliste auf der Verpackung von Zahnpasta zu lesen. Über die Schädlichkeit von Fluorid werden Sie viele Informationen finden.

Aber erst zu den Fakten: Wenn der Mensch gesund ist, herrscht in seinem Mund ein exakt abgestimmtes Gleichgewicht auf der chemischen (das ist der pH-Wert) und biologischen (das sind die Mikroorganismen) Basis. So ist es in der Natur, alles hat seinen Grund! Und somit sind alle existierenden Mundbakterien von Nutzen . Denn sie stärken unsere Abwehrkraft und unterstützen positiv die Verdauung.

Wenn wir also ständig mit antibakteriellen, desodorierenden und anderen künstlichen Zusätzen in Zahnpasten und Mundwässern dieses feine Gleichgewicht stören, ist es kein Wunder, wenn wir Karies und Parodontitis bekommen.

Eine der häufigsten und auch umstrittensten Zahnpasta-Zutat ist das Fluorid. Wenn Sie Fluorid regelmäßig in kleinen Mengen schlucken, haben Sie zwar keine direkt spürbare und akute toxische Wirkung, doch über eine Langzeitwirkung muss nachgedacht werden. Fluorid verlangsamt tatsächlich den Stoffwechsel und schwächt das Immunsystem.

Das Immunsystem ist auf die perfekte Arbeit der Enzyme angewiesen und wird durch Fluoride irritiert und auch sogar geschwächt. Neben anderen schädlichen Stoffen wir Aromen, Triclosan, Abrasiva, Parabenen und Süßstoffen, um nur einige zu nennen, ist Fluorid immer noch eines der am kritischsten zu sehenden Ingredienzen von Zahnpasta.

Eine fluoridfreie Zahncreme unterstützt das Vorhaben, Zähne ohne Zahnstein zu haben. Eventuell entscheiden Sie sich sogar für eine Bio-Zahnpasta. Es muss nicht unbedingt die Chemietube aus dem Supermarkt sein. Zahnpasta aus dem Bereich Naturkosmetik ist fuer die optimale Zahnpflege perfkt geeignet.

 Zahnpasta gegen Zahnstein und die richtigen Putztechniken

Die beste Zahnpasta kann gegen Zahnstein nichts machen, wenn Ihre Putztechnik mangelhaft ist. Egal ob mit der elektrischen Zahnbürste oder von Hand: Die richtige Putztechnik ist absolut wichtig, um Ihre  Zähne  vor Zahnstein zu schützen.

Während des Zähneputzens, das kenne Sie sicher, denkt man über dies und das nach. Und somit vergisst man oft bestimmte Partien zu reinigen. Mit System reinigen heißt aber die Devise. Schnell schleicht sich ein negativer Automatismus ein und man reinigt nicht alle Partien. Manchmal putzt man so gedankenverloren nur die linke und die rechte Seite und vergisst beispielsweise die Schneidezähne.

So kann zum Beispiel passieren, dass wenn man von der linken auf die rechte Seite schwenkt, man die Schneidezähne einfach „übersieht“. Deshalb ist es besonders wichtig, dass Sie die Zähne systematisch der Reihe nach putzen nach einem immer wiederholenden Rhythmus.

Wenn Sie diese Routine einbauen und verinnerlicht haben, dann dürfen Sie auch beim Zähneputzen wieder gedankenverloren sein.

Zahnpasta gegen Zahnstein: Die KAI Methode

Ein kleiner Trick ist die sogenannte „KAI-Methode“: Hier steht der Buchstabe „K“ für „Kaufläche“ – „A“ für „Außen“ und „I“ für „Innen“. Genau so sollten Sie ihre Zähne putzen. Erst reinigen Sie die linken und rechten Kauflächen Ihrer Zähne im Ober- und Unterkiefer gründlich.

Anschließend putzen Sie dann die Innenflächen. Dann kommen die Außenseiten an die Reihe und hier ist es wichtig, auch die Rückflächen der allerhintersten Zähne zu putzen, die nicht immer einfach zu erreichen sind. Eine zusätzliche, sehr leichte Massage des Zahnfleisches regt zusätzlich positiv an.

Passen Sie auf, dass Sie nicht zu sehr schrubben! Denn so können die Borsten der Zahnbürste nicht so gut in die Zahnzwischenräume gelangen. Wer dauerhaft zu fest schrubbt, riskiert, dass langfristig das Zahnfleisch zurückgeht und die Zähne immer mehr empfindlich werden. Der Zahnbelag, den Sie nach dem Essen auf den Zähnen haben ist weich, daher lässt er sich auch ohne jeglichen Druck entfernen.

Immer vorsichtig sein zu Zahnfleisch und Zähnen

Sie sollten von Hand mindestens 3 Minuten Ihre Zähne putzen und elektrisch mindestens 2 Minuten. Idealerweise putzen Sie nach jeder Mahlzeit ihre Zähne und selbstverständlich abends vor dem Schlafengehen, da sonst der Zahnbelag die ganze Nacht auf ihren Zähnen ist und sich die Bakterien vermehren.

Nach dem Essen von sauren Dingen (z.B. Orangen, Äpfel oder Essiggurken), sollten Sie jedoch nicht direkt im Anschluss Zähne putzen, da Säure die Zahnoberfläche angreift und aufweicht.Einfach nach dem Esen von sauren Dingen etwas warten, in dieser Zeit macht der Speichel mit seinen enthaltenen Mineralien die Zahnoberfläche wieder hart und widerstandsfähig.

Vorteile von zwei Produkten aus dem Bereich „Zahnpasta gegen Zahnstein

 WELEDA-Sole-Zahncreme
Zahnpasta gegen Zahnstein

Diese Zahnpasta gegen Zahnstein von Weleda zählt zu einem Produkt aus der ganzheitlichen Mundhygiene. Sie beinhaltet lösliche Putzkörper aus Natriumcarbonat (Salz) und kann so Karies vorbeugen. Ebenfalls kann sie zur Neutralisation von schädlichen Säuren beitragen und beugt so der Zahnsteinbildung ideal vor.

Der Speichelfluss wird mit diesen besonderen Putzkörpern angeregt und eine körpereigene Selbstreinigung quasi gefördert.

Der Geschmack dieser Zahncreme ist zwar leicht salzig, aber dennoch prickelnd und ist verfeinert durch ein angenehmes Pfefferminzaroma. Dadurch haben Sie ein sehr langanhaltendes Frischegefühl im Mund und fühlen sich doppelt wohl.

Zur Anwendung ist zu sagen: Die Solezahncreme von Weleda auf eine trockene Zahnbürste auftragen, und dann in kleinen, kreisenden Bewegungen die Zähne gründlich von allen Seiten reinigen.

Was enthält diese Zahncreme von Weleda? Neben Auszügen aus Myrrhe, Ratanhiawurzel und Kastanienrinde enthält diese Zahnpasta unter anderem noch Meersalz, Jojobaöl, Natriumbicarbonat, Glycerin, Kieselsäure und Schlehensaft. Um nur einige Stoffe zu nennen. Auf jeden Fall enthält sie KEIN Fluorid. So wird auf natürliche Weise Karies vorgebeugt und die Bildung von neuem Zahnstein gehemmt.

Direkt zum Sparangebot Weleda-Sole Zahncreme auf Amazon

 R-O-C-S Zahncreme für Erwachsene
Zahnpasta gegen ZahnsteinDie Marke R-O-C-S setzt auf Attribute wie Natürlichkeit, Effizienz und Sicherheit.

Diese sehr spezielle Zahncreme der Marke R-O-C-S sorgt für eine sehr gute Aufhellung der Zähne bei Erwachsenen. Eine einzigartige Formel dieser Zahncreme basierend auf einem innovativen Multi-Stufen-Reinigungssystem reinigt mit speziellen Reinigungs- und Polierperlen.

Dadurch entfernt das enthaltene Granulat gleich zu Beginn des Putzens den weichen Zahnbelag.
Oberflächliche Verfärbungen, die entstehen können durch Säuren, Koffein, Nikotin etc., werden hier effektiv entfernt und der Zahnschmelz strahlt wieder mit Glanz.

Eine natürliche Weiße der Zähne wird wieder erreicht und gleichzeitig schützt sie vor neuer Bildung von Plaque und Zahnstein. Somit sind Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch gleichermaßen geschützt. Besonders hervorzuheben ist die Tatsache, dass auch diese Zahncreme keine Fluoride enthält. Aber auch andere giftige Stoffe wie, Natriumlaurylsulfat, Parabene, Triclosan und Chlorhexidin sind nicht enthalten.

Ein patentierter Komplex der R-O-C-S  Zahnpasta hilft gegen Zahnstein vorbeugend und auch wenn sich schon Zahnbeläge gebildet haben. Darüber hinaus schützt R-O-C-S   Ihre  Zahne vor Karies und stärkt die Zahnschmelzstruktur, die wird auch durch klinische Forschungen bestätigt. ROCS Zahnpasta  verhilft überraschend schnell zu weissen Zahnen und gesundem Zahnfleisch.

Direkt zum Sparangebot R-O-C-S  Zahnpasta auf Amazon

 

Mehr Informationen wie Sie Zahnstein selber entfernen können finden Sie hier 

Lesen Sie

Zahnstein selbst entfernen

Zahnstein selbst entfernen

Zahnstein selbst entfernen ist für die meisten Menschen unvorstellbar, weil das muss man doch dem …