Zahnstein selbst entfernen

Zahnstein selbst entfernenZahnstein selbst entfernen ist für die meisten Menschen unvorstellbar, weil das muss man doch dem Zahnarzt überlassen, oder doch nicht?

Ich hatte die gleichen Probleme wie etwa 80% aller Deutschen mit Zahnstein. Immer wieder ging ich gutgläubig zum Zahnarzt um den Zahnstein entfernen zu lassen.

Dabei wurde jedoch mein Zahnfleisch oft verletzt und ich litt unter den Schmerzen, so dass ich beschloss meinen Zahnstein selbst zu entfernen.

Zahnstein selbst entfernen oder doch wieder zum Zahnarzt?

Lange dachte ich über die Frage  nach wie ich Zahnstein selbst entfernen könnte, aber der Reihe nach. Meine Leidensgeschichte  begann im Alter von  16 Jahren. Der Zahnarzt sah mich ernst an und sagte: „ Sie haben starken Zahnstein, der entfernt werden muss“. Ich schrak zusammen weil ich dachte, so schlimm kann es doch nicht sein, ich putze mir doch täglich die Zähne, sogar 3 xmal täglich.

Jedoch offenbar reichte das nicht um den Zahnstein selbst entfernen zu können. Ich akzeptierte es viele Jahre, dass jedesmal bei der Zahnkontrolle der Zahnarzt den Zahnstein entfernen musste. Ich konnte nicht mehr machen als ich bisher schon für meine Zähne getan hatte. Dachte ich jedenfalls.

Ich lebte ziemlich gesund. War Vegetarier. Ich nahm kaum weißen Zucker zu mir und trank keine Cola oder andere Limonaden. Trotzdem bildete sich auf  meinen Zähnen immer wieder Zahnstein. Es war zum verzweifeln.

Zahnstein selbst entfernen mit Zitrone?

Nach einigen Jahren des Leidens wollte ich den Zahnstein selbst entfernen. Die erste Methode, die ich versuchte war:  Zahnstein entfernen mit Zitrone. Ich schnitt mir einen Streifen aus einer Zitrone heraus und biss 15 Minuten lang in den Streifen. Danach versuchte ich mit einem Zahnstocher den Zahnstein selbst zu entfernen.

Oft blutete jedoch mein Zahnfleisch, wenn ich mit dem Zahnstocher das Zahnfleisch verletzte. Es war nicht leicht, nur auf den Zähnen zu schaben. Der Zahnstein löste sich auch nicht vollständing. Meine Zähne wurden nach der Zitrone Behandlung empfindlich auf kalte und warme Speisen. Zahnstein entfernen mit Zitrone war also nicht die erhoffte Lösung.

Zahnstein entfernen mit Backpulver?

Die nächste Methode die ich ausprobierte war, den Zahnstein mit Backpulver zu entfernen. Dazu gab ich etwas Backpulver auf die Zahnbürste und putzte mir die Zähne. Meine  Zähne wurden dadurch etwas heller, jedoch der Zahnstein wurde nicht entfernt, jedenfalls nicht vollständig.

Nach etwa 2 Monaten gab ich auf, weil meine  Zähne empfindlich auf das Backpulver reagierten und ich eine Entmineralisierung befürchtete. Vergleichbar mit dem  Zahnstein enfernen mit Zitrone.

Zahnstein selbst enfernen mit Teebaumöl?

Meine nächste Idee bestand darin den Zahnstein mit Teebaumöl selbst zu entfernen. Dazu gab ich drei Tropfen Teebaumöl auf die Zahnbürste und putzte mir die Zähne. Für mich war der strenge Geschmack des Teebaumöls allerdings widerlich.

Weder konnte ich damit den Zahnstein selbst entfernen, noch hatte ich einen anderen Nutzen vom Teebaumöl. Vielleicht haben anderen Menschen damit gute Erfahrungen gemacht, jedoch für mich war diese Methode  nicht geeignet.

Zahnstein selbst entfernen mit Essig?

Apfelessig soll ja extrem gesund sein und auch bei Zahnstein helfen. Also machte ich mich ans Werk. Jeden Tag putzte ich mir 3 mal meine  Zähne mit Apfelessig. Der Effekt war allerdings, dass meine Zähne extrem empfindlich auf saure, salzige und heiße Speisen wurden. Nach nur 2 Wochen stellte ich das Zahnstein entfernen mit Essig ein.

Wiedermal musste ich zum Zahnarzt um den Zahnstein entfernen zu lassen. Wieder blutete mein Zahnfleisch stark. Für 3 Tage konnte ich nur flüssige Speisen zu mir nehmen und sonst nichts. Ich war erschüttert und frustriert. Die Zahnarztassistentin  gab mir noch den Rest mit der Aussage: „Sie haben soviel Zahnstein machen Sie doch mal eine professionelle Zahneinigung. Das machen in den USA  alle.“

Professionelle Zahnreingung?

Die professionelle Zahnreingung war der absolute Tiefpunkt meiner Erfahrungen in einer Zahnarztpraxis. Nach der Behandlung lief mir das Blut im Mund zusammen, als wenn mir ein Zahn gezogen worden wäre.

Ich hatte Schmerzen, die nicht zu beschreiben sind. Die  Zahnarztassistentin gab mir den Tipp eine Mundspülung zu kaufen, um das entzündete Zahnfleisch zu beruhigen, damit ich nicht noch eine Infektion bekomme.

Ich schwor mir,  nie mehr eine professionelle Zahnreinigung zu machen und alles zu versuchen um den Zahnstein selbst zu entfernen. Ich suchte wieder mal nach neuen Wegen…

Zahnstein selbst entfernen mit Kokosöl?

Ich las viele Bücher über gesunde Ernährung und beschäftigte mich mit Ayurveda und TCM. In einem Buch stieß  ich auf die indische Ölziehkur. Das sollte auch bei Zahnstein helfen. Also versuchte ich mit Kokosöl meinen Zahnstein loszuwerden. Jeden Morgen gurgelte ich 3 Minuten das Kokosöl und spuckte es dann aus.

Positiv an dieser Behandlung war, dass mein Zahnfleisch sich von Entzündungen etwas erholte und die Zähne nicht geschädigt wurden, wie bei der Verwendung von Zitrone, Essig oder Backpulver, jedoch ging der Zahnstein nicht wie gewünscht zurück.

Das Ölziehen hat, nach meiner Erfahrung, einen positiven Einfluss auf das Zahnfleisch und reinigt den Mund. Es beseitigt teilweise Mundgeruch, jedoch den Zahnstein vermindert es nicht. Trotzdem behielt ich das Ölziehen als tägliche Routine bei. Um jedoch den Zahnstein zu verhindern und zu entfernen  suchte ich neue Mittel und Wege.

Zahnstein selbst entfernen durch grünen Tee?

In einem Ratgeber las ich, dass grüner Tee die Bildung von Zahnstein verhindern soll. Also fing ich an jeden Tag 3 Tassen Grüntee zu trinken. Der Tee schmeckte auch ganz gut, jedoch bemerkte ich keinen Rückgang des Zahnsteins.

Grüner Tee erfrischt macht munter und hilft der Konzentration, jedoch für meinen Zweck der Anwendung, um den Zahnstein selbst zu entfernen, war es nicht das ideale Mittel. Also ging die Suche weiter…

Ich vermied es inzwischen zum Zahnarzt zu gehen. Wenn überhaupt nur einmal im Jahr, um mir den  Zahnstein entfernen zu lassen.

Welches geheime Mittel gibt es um Zahnstein selbst entfernen zu können?

Inzwischen wurde mir klar dass die Bildung von Zahnstein auch mit der Ernährung zu tun hat und mit dem Speichelfluss. Vieleicht auch mit genetischen Ursachen, weil sich bei mir immer noch Zahnstein bildete, obwohl ich weder Kuchen noch andere Süßspeisen zu mir nahm.

Auch der Speichelfluss sollte eine Rolle spielen, deshalb probierte ich Kaugummis aus. Jedoch nach nicht allzu langer Zeit warnte mich ein Freund vor Aspartam,  das in vielen Kaugummies vorhanden ist und ich brach die Verwendung von Kaugummies ab.

Gemäß meiner bisherigen Herangehensweise, wenn ich nicht von einer  Methode überzeugt bin oder wenn es Risiken gibt, mache ich es nicht. Ich wollte etwas finden womit ich meinen  Zahnstein selbst enfernen konnte, ohne mich anderweitig zu schädigen.‘

Zahnstein selbst entfernen mit Salz?

Dieses alte Mittel kam mir erst in den Sinn als ich las, dass im 2. Weltkrieg  viele Menschen sich ihre Zähne nur mit Salz reinigten. Die Methode besteht darin einfach mit dem Finger das Salz auf die Zähne aufzutragen und 2 Minuten im Mund zu behalten. Jeden Abend vor der Nachruhe rieb ich nun meine Zähne mit Salz ein.

Ich muss dazu sagen, dass ich mir die Zähne immer mit einer milden Zahncreme ohne Fluor oder anderen chemischen Zusaetzen putzte. Das Salz verminderte definitiv die Bakterien im Mundraum.

Das bemerkte ich an einem veränderten Geschmack früh beim Aufwachen. Bevor ich das Salz einnahm, hatte ich morgens immer einen sauren Geschmack im Mund, mit der Einnahme von Salz jedoch nicht mehr.

Jedoch der Zahnstein ließ sich auch vom Salz nicht vollständig entfernen. Die Suche ging weiter…

Zahnstein selbst entfernen mit Theranovis oral?

Zahnstein selbst entfernenNach langer Susche entdeckte ich Theranovis oral. Theranovis oral ist ein Gel welches auf die Zähne aufgebracht wird und nach 2 bis 6 Wochen Anwendung, den Zahnstein entfernen soll.

Die zweite Ausführung  ist das Theranovis Spray welches ich jedoch nicht verwendete, weil ätherische Öle einzuatmen ist nicht meine Sache. Das Gel besteht aus Grapfruitkernextrakt und anderen natürlichen Kräutern jedoch ohne Säuren.

Ich probierte also Theranovis oral aus und war nach einigen Wochen überrascht, dass der Zahnstein weniger wurde. Es war definitiv eine Verbesserung meiner Probleme.

Nach ca. 2 Monaten der Anwendung von Theranovis war der Zahnstein etwa zu 50% verschwunden, jedoch konnte ich in den folgenden Monaten keine weitere Besserung erzielen.

Aber immerhin der Zahnstein war weniger geworden. Theranovis oral nahm ich auf  täglicher Basis weiter.

Jetzt Theranovis auf Amazon.de ansehen

 

Zahnstein selbst entfernen mit einer Schallzahnbürste?

Zahnstein selbst entfernenNach langer Suche in Foren und Ratgebern, stieß ich auf die  neuentwickelte Schallzahnbürste von Oral B. Einige Anwender berichteten ihr  Zahnstein riesele geradezu von den Zähnen.

Ich war zwar skeptisch, aber besorgte mir ein solches Gerät und putzte mir 3 mal täglich die Zähne. Zu meiner Überraschung konnte ich mit der Oral B in der Tat den Zahnstein selbst entfernen. Nach nur 6 Wochen war praktisch keine Zahnstein mehr vorhanden.

Die Schallzahnbürste Oral B arbeitet wie es der Name schon sagt mit Schall-Schingungen. Durch diese millionenfachen Schwingungen pro Minute, werden die Zähne und das Zahnfleisch extrem gründlich gereinigt. Bakterien im Mundraum sitzten, werden bis tief in die Zahnfleischtaschen vernichtet.

Vermutlich ist das die Ursache für die Wirksamkeit der Oral B bei der Verminderung des Zahnsteins. Durch die elektrische Schall-Zahnbürste konnte ich endlich den hartnäckigen Zahnstein von meinen Zähnen entfernen. Auch mein Zahnfleisch erholte sich vollständig.

 

Jetzt das Sparangebot von Oral-B Pro 1000 auf Amazon.de ansehen

 

Die Vorteile elektrischen Zahnbürsten 

Elektrische Zahnbürsten putzen die Zähne etwa 10 mal gründlicher als normale Handzahnbürsten. Die Rundkopfbürsten reinigen durch mechanische Rotation die Zähne mit einer unglaublichen Intensität, ohne jedoch den Zahnschmelz anzugreifen. Jedenfalls bei den guten Modellen.

Zum ersten Mal konnte ich meinen Zahnstein selbst entfernen, zu praktisch 100%. Nicht an einem Tag jedoch im Laufe von circa 2 Monaten, war der Zahnstein komplett abgetragen. 

Nach dem Zähneputzen mit einer Schallzahnbürste fühlen sich die Zähne glatt und sauber an. Durch diese Glattheit können sich keine Bakterien festsetzen und Zahnstein aufbauen.

Was kann ich nach jahrelangem Kampf gegen Zahnstein wirklich empfehlen?

Die beste Hilfe bieten sicher Schallzahnbürsten. Die Zähne werden sauber und der Zahnstein wird entfernt. Das tägliche Zähneputzen mit einer Schallzahnbürste hat mir geholfen meinen Zahnstein zu entfernen.

Meine zweite Emfpehlung ist ganz klar Theranovis. Dieses Mundgel ist perfekt für die tägliche Anwendung um Zahnstein selbst zu Hause zu entfernen und um Mundgeruch zu vermeiden. Theranovis enthält nur natürliche Wirkstoffe.

Allein für sich vermindert Theranovis Zahnstein um ca 30-50%. Im Zusammenspiel mit der täglichen Anwendung einer Schallzahnbürste konnte ich meinen Zahnstein selbst komplett entfernen. Inzwischen staunt auch mein Zahnarzt.

Auch das Ölziehen  mit Kokosöl hat mir geholfen, jedoch mehr dem Zahnfleisch als dem Abtragen des Zahnsteins. Um es klar zu sagen: Das Ölziehen hilft Entzündungen im Zahnfleisch zu lindern. Also Paradontose zu vermeiden, jedoch meinen  Zahnstein konnte ich durch Oelziehen nicht entfernen.

Die anderen Methoden zum Zahnstein entfernen wie Zitrone, Essig, Backpulver oder grünem Tee haben mir nicht viel Nutzen gebracht. Grüner Tee ist sicher gesund und hilft bei geistiger Arbeit, jedoch bei der Vermeidung von Zahnstein oder beim Zahnstein entfernen hat er keine Wirkung.

Vor der Anwendung von Essig, Zitrone oder Backpulver kann ich nur warnen. Die Zähne nehmen Schaden durch die Säuren und können an Zahnschmelz verlieren.

Wenn Sie wirklich das beste für Ihre Zähne und Zahnfleisch wollen,  ohne Risiken einzugehen dann empfehle ich Ihnen das tägliche Zähneputzen mit einer guten Schallzahnbürste und die Anwendung des Theranova Gels.

Wenn Sie diese beiden Methoden in Ihre tägliche Zahnpflege einbauen, werden Sie Ihren  Zahnstein ziemlich schnell los. Ohne Schmerzen, ohne Verletzungen des Zahnfleischs und der Zähne. Auf sanfte, ganz natürliche Weise erhalten Sie schöne weisse Zähne und gesundes Zahnfleisch.

Noch ein Wort zur Zahncreme

Nachdem ich viele Zahncremes ausprobiert habe,  hat sich Weleda als für mich beste Zahncreme herausgestellt. Warum? Ich wollte kein Fluor mehr aufnehmen, weil es doch klare Hinweise gibt, dass Fluor viele schädliche Nebenwirkungen hat und kaum hilft den Zahnschmelz zu härten. Ausserdem benutzte  ich vorher jahrelang Zahncremes mit Fluor und der Zahnstein bildete sich trotzdem. Wichtig war mir also eine Zahncreme die keine negativen Stoffe beinhaltet.

Es ist gar nicht so einfach eine Zahncreme ohne bedenklich Stoffe zu finden. Die einzige die ich kenne ist Weleda. Sicher gibts es noch andere gute Zahncremes  mit rein natürlichen  Stoffen. Wenn Sie jedoch Ihren Zahnstein selbst entfernen wollen mit einer Schallzahnbürste kann ich die Weleda Zahncreme wärmstens empfehlen.

Jetzt das Sparangebot von Weleda Sole Zahncreme auf Amazon sichern

 

Mehr Infomationen wie Sie Zahnstein selber entfernen können finden Sie hier