Zahnstein entfernen Katze: So wird es gemacht

Zahnstein entfernen KatzeWie erkennen Sie Zahnstein bei Ihrer Katze?

Meistens lässt sich der Zahnstein am schlechten Mundgeruch der Katze erkennen.

Weitere Symptome von Zahnstein bei Katzen sind eine gelbliche bis bräunliche Verfärbung der Zähne und entzündetes Zahnfleisch und ein verändertes Fressverhalten.

Wenn Ihre Katze Probleme mit den Zähnen hat frisst sie weniger und kann deshalb an Gewicht verlieren. Meistens meidet die Katze dann, aufgrund von Zahnfleischschmerzen das feste Trockenfutter.

Oft ist vermehrter Speichelfluss zu beobachten und sie fängt an zu sabbern. Sie fühlt sich dann unwohl und pflegt sich nicht mehr. Sie spielt nicht mehr und zieht sich zurück.

Es gibt also viele Anzeichen, die auf Zahnstein bei einer Katze hinweisen.

Wie entsteht Zahnstein bei einer Katze?

Beim Fressen bleiben Futterreste am Gebiss zurück. Durch Keime und Bakterien kann sich an den Zähnen in Verbindung mit Speichel Zahnbelag bilden.

Wird dieser Zahnbelag nicht regelmäßig entfernt, kann sich daraus der Zahnstein bilden. Zahnstein ist eine harte feste Struktur, ähnlich einer Kruste auf den Zähnen.

Der Zahnstein kann zu einer ernsthaften Gefahr für die Gesundheit Ihres Vierbeiners werden.

Zahnstein bei der Katze entfernen mit Futter

Um Folgeschäden am Gebiss der Katze vorzubeugen, sollte der Zahnstein entfernt werden.

Anibio Zahnstein-frei

Zahnstein entfernen KatzeAnibio Zahnstein-frei ist ein natürliches Ergänzungsfutter für Ihr Haustier.

Einfach täglich dem Futter Anibio Zahnstein-frei zugeben.

So wirkt es gegen üblen Mundgeruch, reinigt und pflegt die Zähne und das Zahnfleisch.

Zudem beseitigt Anibio Zahnstein-frei gefährlichen Zahnbelag und Zahnstein von den Zähnen der Katze.

Jetzt Anibio Zahnsteinfrei auf Amazon ansehen

Details:

  • gegen Mundgeruch
  • reinigt und pflegt Zähne und Zahnfleisch
  • beseitigt Zahnstein bei der Katze
  • weiße Zähne für Katze 
  • ist ein Naturprodukt

Anibio Zahnstein-frei ist ein hilfreiches Ergänzungsfutter für jede Katze. Es befreit jede Katze auf natürliche Weise von ungesundem Zahnstein.

Jetzt Anibio Zahnsteinfrei auf Amazon ansehen

Zahnstein der Katze entfernen mit Katzenspielzeug

Zahnstein entfernen KatzeEin anderes natürliches Mittel, welches den Zahnstein spielerisch von den Zähnen entfernt, sind die Katzenminze Sticks von Forck.

Die Katzenminze Katzenspielzeug Sticks unterstützen eine natürliche Zahnpflege und helfen so wirkungsvoll gegen Mundgeruch und ungesunden Zahnstein.

Durch das Kauen der Katze auf den Forck Katzensticks löst sich Plaque und Zahnbelag, welche häufiger Grund für Mundgeruch und Zahnstein sind.

Katzenminze-Sticks von Forck enthalten natürliche Duftstoffe. Diese intensiven Duftstoffe wirken sehr anziehend auf die Vierbeiner und regen sie zum Spielen an. DieSticks werden zu 100 Prozent aus Zweigen der Matatabi-Pflanze bezogen.

Zahnstein entfernen Katze

Dabei wird strikt darauf geachtet, dass die Zweige unbehandelt sind und aus ökologisch kontrolliertem Anbau stammen.

So kann Ihre Katze mit den Katzenminze Sticks von Forck sicher spielen und die Sticks unbeschwert geniessen.

Katzenminze Katzenspielzeug Sticks von Forck ist für Katzen jeden Alters geeignet.

Details:

  • Kaustäbchen in naturreiner Qualität fördern den Spieltrieb
  • unterstützen eine natürliche Zahnpflege
  • helfen gegen Mundgeruch und Zahnstein
  • durch das Kauen auf den Sticks löst sich der Zahnbelag
  • ist ein Naturprodukt
  • für Katzen jeden Alters geeignet

Mit Katzenminze Katzenspielzeug Sticks von Forck helfen Sie Ihrer Katze spielerisch und effektiv bei der Zahnpflege und Reinigung. Es entfernt so auf natürlichem Weg
den Zahnstein Katze.

Jetzt Katzensticks von Forcks auf Amazon ansehen

Folgen einer mangelnden Katzen Zahnpflege

Eine fehlende Zahnhygiene kann schlimme Folgen für Ihren Katze haben. Bakterielle Zahnbeläge können sich durch Festkleben von Essensresten an den Zähnen bilden.

Werden diese Zahnbeläge nicht regelmäßig entfernt, kann daraus Zahnstein entstehen. Den Zahnstein der Katze erkennen Sie am schlechten Mundgeruch oder an einer Entzündung des Zahnfleisches. Das kann im schlimmsten Fall einen Ausfall der Zähne zur Folge haben.

Gefährlicher Zahnstein kann aber auch Leberschäden, Nierenschäden oder Herzklappenschäden zur Folge haben.

Wie können Sie Zahnstein bei einer Katze vorbeugen?

Wenn es um die Gesundheit Ihres Stubentigers geht, ist die Pflege der Zähne ganz wichtig. Durch intensive Pflege können Sie Zahnstein vorbeugen.

Die beste Methode die Zähne der Katze zu pflegen, ist das regelmäßige Putzen der Zähne. Ihre Katze sollte schon im jungen Alter an das Zähneputzen gewöhnt werden.

Das tägliche Zähneputzen gegen den Zahnstein der Katze

Die Eingewöhnung zum Zähneputzen muß sehr behutsam und über einen längeren Zeitraum erfolgen.

Um der Katze keinen Stress zu bereiten, sollten Sie vorsichtig mit Streicheleinheiten anfangen. Am Anfang erst über die Lippen, dann über das Zahnfleisch und später das Tasten an den Zähnen. Zur Hilfe können Sie dabei Fingerlinge aufsetzen.

Das Maul öffnen Sie, indem Sie vorsichtig mit Daumen und Zeigefinger auf die Mundwinkel drücken. Sie sehen dann, ob das Zahnfleisch gesund ist, oder ob sich Zahnstein an den Zähnen befindet.

Hat sie sich an die Berührungen gewöhnt, führen Sie Ihre Katze behutsam an den speziellen Geschmack der Zahnpasta heran. Es spezielle Katzencreme mit verschiedenen Geschmacksrichtungen, wie zum Beispiel Fisch oder Hähnchen.

Dann kann vorsichtig die Zahnbürste benutzt werden. Dafür gibt es passende Katzenzahnbürsten, manuell oder elektrisch. Putzen Sie die Zähne Ihres Haustiers mit leicht kreisenden Bewegungen.

Besonders zu beachten sind dabei die hinteren Backenzähne im Oberkiefer und Unterkiefer. Diese Zähne sind am häufigsten von Zahnstein betroffen.

Der Einsatz von sehr effektiven Hilfsmitteln beim Zähneputzen

Ein sehr praktisches Hilfsmittel zum täglichen Zähneputzen ist das TRIXI-Zahnpflege-Set für Katzen. Es beinhaltet zwei Zahnbürsten speziell für Katzen mit drei verschiedenen Köpfen.

TRIXI-Zahnpflege-Set ist bestimmt für die Zahnpflege Ihrer Katze und beugt ungesunden Zahnstein vor.

TRIXI-Zahnpflege-Set mit leckerem Käsegeschmack 

  • ideal für die Rundum-Pflege von Katzenzähnen
  • Zahncreme mit Käsegeschmack
  • zwei Zahnbürsten mit drei verschiedenen Köpfen

Das Zähneputzen Ihrer Katze mit TRIXI-Zahnpflege-Set sollte zur täglichen Gewohnheit werden. So ist das richtige Putzen der Zähne mit TRIXI-Zahnpflege-Set sehr wichtig, um Zahnstein vorzubeugen.

Jetzt Trixie Zahnpflege-Set auf Amazon ansehen

Das eigene Pflege-Ritual der Katze

Ihr kleiner Vierbeiner verbringt etwa die Hälfte des Tages mit Schlafen oder Schlummern. Zwischendurch geht sie jagen oder spielt mit Ihnen. Den Rest der Zeit ist sie mit der Fellpflege beschäftigt.

Das Putzen kann ein Drittel der Wachzeit Ihrer Katze in Anspruch nehmen. Dabei reinigt sie sich nicht nur, sondern sie leckt das Fell, damit es glatt
und wasserabweisend wird. Das Putzen nutzt sie auch, um Spannungen abzubauen und zur Beruhigung.

Die Katze ist ein liebebedürftiges Haustier. Durch ihre scharfen Sinne, ihre Kraft und der genialen Anatomie ist sie aber auch eine perfekte Jägerin.

Sie fängt Ratten, Mäuse und frisst Schädlinge. Die beste und natürlichste Zahnpflege für eine Katze ist es, wenn sie zum Beispiel eine Maus zerkaut. Dabei wird auch störender Zahnstein abgewetzt.

Das ist für einen Stubentiger aber leider nicht möglich.
So wird sie von Ihnen mit guter und gesunder Nahrung versorgt.

Einen ruhigen und ungestörten Futterplatz aussuchen

Beim Fressen wollen Katzen ungestört sein. Wählen Sie darum einen ruhigen und geschützten Ort für den Fressnapf aus. Frisches Wasser muss immer verfügbar sein.

Ein Irrtum – Milch ist gesund

Da Katzen an Laktoseintoleranz leiden, vertragen sie keine Milch. Trinkt Ihre Katze Milch, kann sie Magenkrämpfe und Durchfall bekommen.

Darum gibt es spezielle Katzenmilch zu kaufen, die Sie Ihrem Stubentiger zu trinken gebenkönnen. Sie sollten darauf achten, der Katze keinen Käse zu füttern. Käse vertragen die Katzen genau so schlecht, wie normale Milch.

Viel Zucker und Salz sind ebenfalls nicht gut. Schokolade kann sogar tödlich sein. Es ist nicht zu empfehlen der Katze rohes Fleisch zu füttern, da dieses
Parasiten enthalten kann.

Vorsicht bei Zimmerpflanzen

Gefährlich kann es auch werden, wenn Ihre Katze an giftigen Zimmerpflanzen in Ihrer Wohnung knabbert. Dazu gehören zum Beispiel der Weihnachtsstern, die Prachtlilie, der Christusdorn oder Efeu.

Katzen fressen gern Gras. Das hat die Wirkung wie ein Brechmittel. So werden die Haare, welche bei der Fellpflege verschluckt werden, wieder ausgeschieden.

Dazu ist es ratsam, dass Sie für Ihre Katze Katzengras kaufen, welches Sie anstelle der giftigen Zimmerpflanzen in die Wohnung stellen.

Gesunde Katzennahrung

Katzen sind bekanntlich Fleischfresser. Sie sind aber auch sehr wählerisch und richtige Genießer. Manchmal entwickeln sie sich sogar zu kleinen Gourmets.

Auf dem Speiseplan Ihrer Katze sollte abwechslungsreiche und fleischige Kost stehen. Diese sollte vorwiegend in mundgerechte Stücke und zimmer warm serviert werden.

Das ideale Futter der Katze sollte einen hohen Fleischanteil haben. Gesunde und ausgewogene Katzennahrung enthält so vor allem tierisches Eiweiß und Fett. Sehr wichtig sind die im tierischen Eiweiß enthaltenen Aminosäuren.

Zum Beispiel das Taurin, welches für Ihre Katze lebensnotwendig ist. Katzen können Taurin nicht selbst bilden und müssen es über die Nahrung aufnehmen.

Das Taurin unterstützt die Funktion des Herzens, ist sehr wichtig für das Nerven- und Immunsystem und die Netzhaut. Gutes Katzenfutter sollte frei von Getreide sein. Getreide hat zu viele Kohlenhydrate, die Ihre Hauskatze selten verwerten kann.

Einige pflanzliche Zutaten, wie zum Beispiel gekochten Reis, Karotten oder Zuchini sollte hochwertiges Katzenfutter trotzdem haben. So wird Ihre Katze mit wichtigen Mineralstoffen, Vitaminen und Ballaststoffen versorgt.

Sehr wichtig ist, dass gesundes Katzenfutter keine künstlichen Aroma-, Farb- und Konservierungsstoffe enthält.

Vorteile von hochwertigem Katzenfutter

Für die Gesundheit Ihrer Katze ist eine hochwertige, auf die Bedürfnisse der Katze abgestimmte, Ernährung sehr wichtig. Ein handelsübliches hochwertiges Katzenfutter, wie beispielsweise Animonda, enthält alle wichtigen Nährstoffe, die Ihre Katze braucht.

Hochwertiges Katzenfutter hat auch viele Vorteile, die Ihrer Katze zugute kommen. Es hilft dabei, dass Ihre Katze ein gesundes und glänzendes Fell bekommt.

Die Nährstoffe von hochwertigem Katzenfutter unterstützen die Nierenfunktion und die Arbeit der Harnwege. Es ist wichtig für die Zahnpflege und hilft dabei, den Zahnstein bei der Katze zu entfernen.

Richtige Ernährung – die Grundlage für ein gesundes Gebiss

Hochwertiges Trockenfutter mit viel Protein und wenig Zucker bietet der Katze eine vollwertige Ernährung und ist sehr gut für die Zahnpflege. Es bleiben weniger Nahrungsreste an den Zähnen haften.

Dadurch entsteht weniger Zahnbelag und es wird die Bildung von Zahnstein verhindert. Alle erforderlichen Nährstoffe sind im Nassfutter für enthalten.

Animondo Katzenfutter – hochwertiges Trockenfutter

Animonda Deluxe Katzentrockenfutter ist ein hochwertiges, getreidefreies Trockenfutter für ausgewachsene Katzen aller Rassen.

Hauptbestandteile sind Geflügel und anstelle von Getreide Kartoffelstärke. Rübenschnitzel regen die Darmtätigkeit an.

Das Futter wird von empfindlichen Katzen, die zu Nahrungsmittelallergien neigen, gut vertragen und ist sehr bekömmlich.

Zur Stärkung der körpereigenen Abwehrkräfte enthält die Zusammensetzung des Futters eine hochwertige Vitamin-Wirkstoffkombination.

Die großen Pellets regt die Kautätigkeit der Katze an und helfen Zahnstein zu entfernen. Der Geruch nach Fisch wirkt appetitanregend.

Vorteile:

  • frei von Getreide und Weizengluten
  • verträglich für Allergiker
  • Harnstein vorbeugend
  • Zahnstein vorbeugend
  • gut für Darm und Harnwege
  • gut für Haut und Fell
  • gut für das Immunsystem

Selbst Katzen, die als “schwierige Esser” gelten, schmeckt Animonda hervorragend. Stubentiger mit einer Allergie gegen Getreide und speziell Weizenglut, das sonst häufig in Katzentrockenfutter enthalten ist, vertragen das getreidefreie Produkt sehr gut.

Bei der Zusammensetzung wurde komplett auf Zusatz von Getreide verzichtet, der hohe Proteingehalt in Form von Geflügel wird ergänzt durch Kartoffeln und Pflanzenfasern.

Die optimal auf den Bedarf erwachsener Katzen abgestimmte Zusammensetzung des Futters einschließlich lebenswichtiger Vitamine und Omega-3-Fettsäuren trägt erheblich zur Verbesserung der Gesundheit bei.

Die großen Pellets regen zudem die Kautätigkeit der Katze an und verhindern so die Bildung von Zahnstein.

Animonda Deluxe Katzentrockenfutter hält die Katze gesund und das Fell glänzend. Gefüttert werden sollte nach Gewicht der Katze.

 

Auf Amazon ansehen

Gute Katzenpflege

Auch wenn die richtige Pflege Ihrer Katze manchmal eine echte Herausforderung ist, mit den praktischen Hilfsmitteln und einem hochwertigen Futter treffen Sie eine gute Wahl.

Achten Sie vor allem auch auf eine regelmäßige Mundhygiene. So können Sie Zahnstein bei Ihrer Katze und die gesundheitlichen Folgeschäden wie üblen Mundgeruch und Zahnfleischentzündungen gezielt vorbeugen.

Mit Ihrer liebevollen Behandlung, artgerechten Haltung und einer sehr guten Pflege sichern Sie Ihrer Katze ein langes und glückliches Leben. Auch Ihre Katze wird es Ihnen durch zusätzliche Schmuseeinheiten und eine gehörige Portion Zuwendung danken.

3 comments

  1. Anfangs dachte ich, dass dieser Artikel sehr informativ ist. Als es dann jedoch ums Futter ging, blieb mir der Mund offen stehen…zuerst wird man informiert, dass Katzenfutter keinen Zucker und kein Getreide enthalten sollte, was definitiv richtig ist, doch dann wird Whiskas empfohlen und als hochwertig bezeichnet? Jeder, der lesen kann und sich ein bißchen damit beschäftigt, weiß, dass gerade Whiskas alles andere als hochwertig ist. Wenn ein Whiskas-Futter beispielsweise der Sorte Huhn mal genauer betrachtet wird, sieht man in der Zutatenliste, dass Huhn nur zu 4% enthalten ist-Katzen sind Carnivoren-also Fleischfresser. Einer Katze ein Futter vorzusetzen, in dem nur so wenig Fleisch enthalten ist und dafür Zucker, Getreide und andere unnütze Zutaten, halte ich fast schon für fahrlässig.
    Dass Trockenfuttervor Zahnstein schützt, ist ebenfalls Schwachsinn- das wäre so, als wenn wir mit Keksen Zähne putzen-jeder, der Trockenfutter schonmal in Wasser eingeweicht hat, weiß, dass es matschig wird-und das passiert dann auch im Maul der Katze-damit klebt dieser Brei besonders an den Zähnen-da in Trockenfutter ebenfalls meist Getreide enthalten ist, ein prima Nährboden für Keime. Leider empfehlen auch immer noch einige Tierärzte Trockenfutter gegen Zahnstein, aber es ist leider ein Irrglaube!

    • Durch hochwertiges Trockenfutter wird der Zahnstein bei Katzen verhindert und entfernt. Trockenfutter ist zwar nicht besser, jedoch nicht schlechter als Nassfutter. Es kommt immer auf die Zusammensetzung des Futters an. Ein hoher Fleischanteil ist extrem wichtig für die Zahngesundheit.

  2. Wir gehen mit unserem Kater regelmäßig zum Zahnstein entfernen. Dass es auch zusätzlich noch Plaqueentferner gibt, wusste ich gar nicht. Vielleicht probiere ich das mal aus und frage beim nächsten Mal unseren Tierarzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.